kurz

Sonntag, 21. Juni 2009

Verlangen

Unstillbares Verlangen quält mich. Zu lange konnten wir nicht tun, was wir wollten. Beide wollten. So sehr wollten.
Ich will deinen Schwanz sehen, fühlen, riechen, schmecken, tasten, reiben, lecken, saugen, aufnehmen, in mir fühlen, stoßend entgegennehmen und verwöhnen. Ich will deine Haut an der meinen fühlen, verschwitzt, aufgeheizt, zitternd, deine Brust sich hebend und senkend beobachten und spüren. Ich will mich dir darbieten, nackt, wie Gott mich schuf. Deinen Mund auf meiner Brust spüren, meinen Bauch entlangwandernd, in Richtung meiner Schenkel, dazwischen vergrabend, saugend, knabbernd, leckend, bohrend, mich windend. Gleichzeitig ausweichend und doch entgegendrückend, räkelnd. Dann noch einmal dein Schwanz, anklopfend, eindringend, tiefer, massierend, stoßend, hämmernd, von hinten, von vorn, langsamer, schneller, noch schneller, fickend. Keuchend, stöhnend, schreiend, nach Luft schnappend, aufbäumend. Zusammenfallend, kuschelnd, streichelnd, Luft holend.

Ich will dich. Jetzt.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

John
hi and thanks for the actual blog post ive recently...
Smithk962 (Gast) - 13. Jul, 10:30
John
This is a great blog, would you be involved in doing...
Smithk712 (Gast) - 3. Jul, 11:47
zu dritt
ist ein unschlagbarer kick. zumindest dann, wenn es...
der nachbar (Gast) - 26. Aug, 02:09
Herrlich erotisch
geschrieben, gerade gefunden und fast abgespritzt....
super (Gast) - 14. Nov, 20:56
Feierabendverkehr
Als du zur Tür hereintrittst, spürst du,...
cheanka - 22. Jun, 16:37

Links

Suche

 

Status

Online seit 2439 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Jul, 10:30

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


geschichten
kurz
offizielles
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren